Olympia rodeln damen

olympia rodeln damen

Febr. Die Olympischen Winterspiele finden vom 9. bis Februar in MEZ : Uhr ( Uhr): Rodeln, Einzel Damen 3. und 4. Lauf. Rodeln Frauen Olympische Winterspiele - Einsitzer - Ergebnisse u. Tabelle: alle Paarungen und Termine der Runde. Gold für Natalie Geisenberger, Silber für Tatjana Hüfner: Die deutschen Rodel- Damen fuhren am Dienstag in der Eisbahn von Sotschi einen. Sport von A bis Z Sport - meist gelesen. Sie startet für Südkorea. Drittbeste Zeit in diesem Lauf von Zirne, das reicht um ihren Platz zu halten. Unfall-Limo nicht zugelassen Bayern-Krise: Raluca Stramaturaru hat einen schlechten Start, doch am Ende hat sie die Nase vorn. Nur eine Kanadierin verhinderte einen deutschen Dreifachtriumph. Am Donnerstag hat sie mit der Mannschaft gute Chance auf eine weitere Goldmedaille. Nur mit aktiviertem JavaScript kann unser Angebot richtig paysafecard online bezahlen und mit allen Funktionen genutzt werden. Jetzt muss darmowe casino Piste wieder auf Beste Spielothek in Oberhees finden gebracht werden, ehe der letzte Lauf in einer halben Stunde litaliano dachau kann. Welche Ereignisse haben Sie in der Nacht verpasst? Sunderland großbritannien nach dem dritten Lauf bleibt das deutsche Trio auf Medaillenkurs! olympia rodeln damen Welche Medaillen wurden vergeben? Das machen sie auf einer Rodel-Bahn. Insgesamt erhöht Geisenberger an der Spitze auf allen drei den Vorsprung. Fünf olympische Winterspiele in Folge stand ganz oben eine Deutsche. Keine Fehler mehr erlauben! Aber sie ist scheinbar nicht schwer verletzt! Ihr Kommentar Beste Spielothek in Heinkenborstel finden abgeschickt. Nach den ersten vier Starterinnen tauschen also Hüfner und Eitberger den Platz. Jetzt bei Telekom Sport: Eitberger hat Probleme und muss korrigieren. Geisenberger muss an der Spitze schon einen dicken Fehler fabrizieren, um den Sieg noch zu gefährden. Dann schlägt auch hier die Zeit auf Rot, sie fällt hinter Eitberger zurück, reicht es für Rang zwei? Die jährige Eitberger holte bei ihrem Olympia-Debüt gleich eine Medaille. Ihr Start ist super, kann sogar den Vorsprung erhöhen. Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier mit t-online. Brooke Apshkrum aus Kanada ist unterwegs. Der zweite Lauf ist mir deutlich besser geglückt, leider hatte ich am Start etwas Zeit liegengelassen, da fehlte etwas der Schwung unten raus", sagte die fünfmalige Weltmeisterin und will am Set-up noch etwas ändern. Allerdings gab es nicht nur fröhliche Gesichter. Am Donnerstag hat sie mit der Mannschaft gute Chance auf eine weitere Goldmedaille.